**

*

*

*

*

*

*


 

Kritiker

Und da sind sie
auch schon -
die, die meinen,
sie müssten
unklar oder deutlich,
verhalten oder unmissverständlich,
gefragt oder ungefragt,
ihre Meinung kundtun
über das,
was sie gehört,
oder das,
was sie gesehen.

Sie ziehen langsam ihre Kreise,
und ganz plötzlich
stürzen sie sich auf mich
wie die Geier
auf das wehrlose Aas.

Sie kommentieren,
sie analysieren,
sie zerreden,
sie zerschlagen
mit einem einzigen Satz
all das,
was ich geschaffen.

Ach ihr erbärmlichen,
ach ihr armseligen Geschöpfe,
die ihr es nie gewagt,
aus den sicheren Nischen
eures mittelmäßigen Daseins
auch nur einen einzigen Moment
herauszutreten,
euch hinauszuwagen
auf das unbekannte, ach so
gefährliche Terrain
der heimlichen,
der nie ausgelebten,
der nie ausgesprochenen Gefühle.

Wisst ihr denn überhaupt,
was ihr versäumt?

Heide Nax 12/00

 

Im Grunde genommen
ist alles grundlos
weil es unergründlich ist
es traf mich im Grunde
ohne zu gründen
der Grund?
 
R. T.

vorbereitung

im nächsten leben gibt es
heimat statt herkunft
vorbild statt vorschrift
förderung statt forderung

im nächsten leben gibt es
teilhabe statt arbeit
identität statt ausweis
kreativität statt konsum

im nächsten leben gibt es
liebe statt sex
wohlfühlen statt wohlwollen
partnerschaft statt beziehung

im nächsten leben gibt es
sein statt suchen
glaube statt zweifel
hoffnung statt angst

im nächsten leben gibt es
mich

warum nicht schon mal üben

Karl Michael

 

Prüfunsfragen zum Abend

Ich verletze mich
    zutiefst eine Stunde lang
dann
komme ich zu mir
    tauche auf
der Pulsschlag verlangsamt mich
erholsam
meine Schultern senken sich
    atemstößlich
Stück für Millimeter
jetzt fehlt mir nur noch
die Vollendung
des Kreislaufs

R.T.